Digitalisierung in der Fertigung - Von der Messing-Gießerei zur smarten Fabrik

Veranstaltungsdetails

Zielgruppe und Besonderheiten

Arbeitsvorbereitung, Geschäftsführer, Produktions-/ Fertigungsleiter


Kurzbeschreibung

Erfahren Sie, wie in einem Produktionsbetrieb die schrittweise Erhöhung der Automationsgrade in der Fertigung unter Nutzung regionaler Dienstleister und Entwicklungspartner vollzogen wird. Am Beispiel eines aktuellen Schlauchmontageautomaten sowie des Entwicklungsplanes hin zur vollvernetzten Produktionsstätte besteht die Möglichkeit, mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.

Lindner Armaturen, ein mittelständisches Unternehmen in Chemnitz-Rabenstein, hat in seiner 112-jährigen bewegten Geschichte schon einige Veränderungen erlebt. Mit dem Wandel von klassisch gegossenen Armaturen hin zu elektronischen Hightech-Produkten geht auch die Weiterentwicklung der Fertigungstechnologie und Produktionsanlagen einher.

Intelligente, digitalisierte Fertigungsabläufe werden auch bei Lindner Armaturen zunehmend zum Kern der Unternehmensstrategie. Individualisierte Produkte, kleine Losgrößen und kürzeste Lieferzeiten bedingen smarte Fertigungsprozesse, um die Kunden von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu überzeugen und dennoch kosteneffizient und damit wettbewerbsfähig zu fertigen. Auf dem Unternehmerforum am 29.03.2017 erhalten Unternehmen einen Einblick in das komplexe Leistungsprofil von Lindner Armaturen sowie die regional vernetzte Zusammenarbeit mit universitären und freiwirtschaftlichen Kooperationspartnern sowie dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz.