Türöffner mit Stil - erfolgreiche Akquisebriefe schreiben ...

Veranstaltungsdetails



Inhalt

Viele Wege führen zum Ziel, um neue Kunden zu gewinnen. Für den Erstkontakt bevorzugen die meisten Verkäufer und Außendienstler das Telefon. Noch lieber ist Ihnen die Begegnung am Rande einer Messe. Führt beides nicht zum Ziel, kann der Akquisebrief helfen, mit einem potenziellen Geschäftspartner ins Gespräch zu kommen. Sogar per E-Mail entfaltet eine frische und empathische Erstansprache große Wirkung, die unerwartet Türen öffnen kann.

  • Vorhang auf für den „stillen“ Verkäufer: Wenn gewohnte Wege versagen
    • Balance - auf dem schmalen Grat zwischen Engagement und Penetranz
    • Chuzpe - mit kreativem Charme die „Watchdogs“ überlisten
    • Ausweg - Akquisebriefe dosiert und sinnvoll einsetzen
  • Gedanken zur Zielperson: Warum eine gute Recherche helfen kann
    • Abgrenzung – Akquisebriefe von Werbebriefen unterscheiden
    • Empathie – sich mental auf die Zielperson einstimmen
    • Volltreffer – mit dem richtigen Ton und guten Argumenten überzeugen
  • Lernen aus der Weltliteratur: Hingucker eines Akquisebriefs
    • Punktlandung - mit einem präzisen Betreff die Neugier wecken
    • Königsdisziplin - mit dem ersten Satz einfangen und Weichen stellen
    • Schlusssatz - mit einer positiven Aussicht in Erinnerung bleiben
    • Scheinwerfer - die Signalwirkung des Postskriptums nutzen
    • Erste Schreibübungen
  • Nachakquise lustvoll planen: Grenzen des Akquisebriefs
    • Ego – warum die Zielperson auch auf Ihren nächsten Schritt wartet
    • Lernkurve - Misserfolge in Lerneffekte verwandeln
    • Erfolgsgeheimnis - hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitermachen
  • Authentisches Schreiben: Merkmale eines sympathischen Akquisebriefs
    • Glaube - was sich mit einer positiven Handlungssprache erreichen lässt
    • Sprachkraft - was Verben ausrichten und Adjektive anrichten
    • Skepsis – warum die Marketingsprache Türen versperrt
  • Praxistransfer anhand von Schreibübungen
    • Schreibübungen mit Fallbeispielen oder Akquisebriefen aus dem Geschäftsalltag der Teilnehmer
    • Laborieren mit unterschiedlichen Textvarianten – deren Wirkung testen
    • Besprechen eigener Brief- und E-Mail-Texte im Plenum (wer möchte)

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    Vertriebsmitarbeiter, die bessere Akquisebriefe schreiben lernen und von praktischen Akquisetipps profitieren möchten
  2. Abschluss
    • Teilnahmebestätigung
  3. Veranstaltungsmodus
    • Vollzeit