Der Zollbeauftragte im Unternehmen - Rechte und Pflichten

Veranstaltungsdetails

Bild zur Veranstaltung
Zielgruppe und Besonderheiten

Geschäftsführer, Leiter/in der Zollabteilung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Verantwortliche im Zoll und Außenwirtschaftsbereich sind oder

werden sollen.


Kurzbeschreibung

Oft werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem operativen Bereich zu "Zollbeauftragte", Zollbevollmächtigte", Gesamtverantwortliche Zoll" und/oder "Exportkontrollbeauftragte" ernannt und gegenüber dem Zoll als Verantwortliche bekanntgegeben.

Vielen Unternehmen, aber auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist nicht bewusst, welche Funktionen
und Verantwortlichkeiten aber auch Pflichten damit verbunden sind.
Die Zollverwaltung erwarten von den Unternehmen, bei Bewilligungen vereinfachter Verfahren und
Insbesondere bei der Zertifizierung zum AEO (Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter) dass der Zollbereich von
fachlich ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern organisiert und strukturiert wird. Eine korrekte operative
Abwicklung von Zollvorgängen alleine reicht nicht aus.
Im Seminar werden die einzelnen Verantwortlichen erläutert und die Aufgaben, Rechte und Pflichten und die
Haftung des Verantwortlichen dargelegt.

Ziel des Seminar
Haftung, zollrelevante Prozesse, mögliche Fehler und Organisationsmaßnahmen werden dargestellt.


Inhalt

  • Die Verantwortlichen und Ihre Stellung im Unternehmen
  • Recht, Pflichten, Haftung der Verantwortlichen
  • Der Verantwortliche als Repräsentant gegenüber Behörden
  • Organisation, Positionierung und Arbeitsplatzbeschreibung
  • Der Verantwortliche bei vereinfachten Verfahren
  • Der Verantwortliche beim AEO