Kraftvolle Entscheidungen in Gruppen erzielen - Das SK-Prinzip

Veranstaltungsdetails

Bild zur Veranstaltung
Zielgruppe und Besonderheiten

Unternehmer/innen, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, Projektleiter/innen und Mitarbeiter/innen, Besprechungsleiter/innen, Betriebsinterne Mediatoren/innen


Kurzbeschreibung

In diesem Seminar lernen Sie ein neues Entscheidungsverfahren für die Arbeit mit Gruppen, das SK-Prinzip (Systemisches Konsensieren) kennen. Dieses ermöglicht Ihnen, bei der Entscheidungsfindung im Team, dem demokratischen Konsens am nächsten zu kommen. Durch Abfrage von Einwänden und einer systemischen Vorgehensweise entwickeln Sie die Lösung mit dem geringsten Widerstand. Das heißt, sie erreichen in der Gruppe die höchste Akzeptanz. Ständige "Nein"-Sager und der Kampf um Stimmen gehören der Vergangenheit an. Bei dieser Form der Abstimmung werden auch die Enthaltungen einbezogen und gehört. Durch das Arbeiten mit den vorhandenen Widerständen entsteht so eine lösungsorientierte motivierende Denkweise in Entscheidungsprozessen.


Inhalt

  • die Schwierigkeiten bei herkömmlichen Gruppenentscheidungen
  • die wichtigsten Kriterien für einen "guten" Entscheidungsprozess
  • Kennenlernen von verschiedenen Verfahren, um Entscheidungen in Gruppen zu treffen
  • Was ist Systemisches Konsensieren (SK)?
  • Vor- und Nachteile des SK
  • Einsatzmöglichkeiten von SK
  • Kennenlernen und Üben des Prozesses vom einfachen systemischen Konsensieren
  • Erste Einblicke in erweitertes Konsensieren