Prozessmanagement - Als Führungsinstrument die Veränderungen aktiv gestalten

Veranstaltungsdetails

Bild zur Veranstaltung
Zielgruppe und Besonderheiten

Ambitionierte erfolgsorientierte Fachkräfte aus allen Bereichen, Meister , Schichtführer, Führungskräfte, Mitarbeiter aus dem Bereich Qualitätsmanagement und Prozessmanagement


Kurzbeschreibung

In einer turbulenten und spannenden Zeit prägen Begriffe wie Digitalisierung, Industrie 4.0 sowie stetig wachsende Qualitätsanforderungen die Agenden vieler Unternehmen. Im Fokus der Unternehmen gilt es, die eigene Wettbewerbsposition am Markt zu sichern.

Auf der ständigen Suche nach Verbesserungspotentialen bekommt das Prozessmanagement nicht nur in großen, sondern auch mittleren und kleineren Betrieben eine immer höhere Bedeutung. Effektive Prozesse zur Strategieumsetzung stehen ebenso im Mittelpunkt wie effizient ausgeführte Prozesse, die letztendlich den Erfolg bestimmen. Die ISO 9001:2015 fordert von der Organisation einen ganzheitlichen prozessorientierten Ansatz mit der Kundenorientierung als Schwerpunkt. Ziel der Unternehmen ist es, mit wertschöpfenden Prozessen Kunden zu halten und neue zu gewinnen. Dies erfordert Bereitschaft zum Wandel. Daher bekommt Prozessmanagement auch als Führungsinstrument eine neue Bedeutung und fordert das Management auf, die Veränderungen aktiv zu gestalten.

Erlernen Sie in diesem zweitägigen Seminar die Grundlagen des Prozessmanagements und nutzen Sie diese, um Ihre Prozesse zu optimieren und somit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern zu schaffen.


Inhalt

- Umgang mit Veränderungen
- Grundlagen Prozessmanagement
- Führungsinstrument Prozessmanagement
- Prozessorientiertes Denken und Handeln
- Dokumentation von Prozessen
- Prozesskennzahlen
- Prozessoptimierung

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten