Geprüfte(r) Fachwirt(in) im Gesundheits- und Sozialwesen

Veranstaltungsdetails

Kurzbeschreibung

Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen - der Lehrgang für engagierte Mitarbeiter,
die mit dem Trend ihrer Branche gehen.
Erweitern Sie Ihr Wissen im kaufmännischen Bereich und übernehmen Sie qualifizierte Aufgaben. Denn Ihr Wissen und Können sichert den Erfolg Ihres Unternehmens und Arbeitsplatzes. Erfüllen Sie ausbildungsrelevante Aufgaben, denn mit bestandener Prüfung erwerben Sie den Nachweis der berufs- und arbeits-pädagogischen Eignung.
Mit diesem Abschluss stehen Ihnen viele Wege offen.
Und noch ein Vorteil - der Abschluss ist bundesweit anerkannt und im Deutschen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6, zu dem unter anderem auch Bachelor gehören, zugeordnet (www.dqr.de).

Sie erwarten eine optimale Vorbereitung auf Ihre Prüfung? - Wir bieten Ihnen erfahrene Dozenten, gute Lernbedingungen und eine individuelle Betreuung. Die Nutzung unserer Online-Plattform, eine Repetitiorium vor den Prüfungen, Testklausuren, eine fachliche Begleitung bei der Themenfindung für die Mündliche Prüfung und ein Präsentationstraining in Vorbereitung der Mündlichen Prüfung ergänzen Ihre Prüfungsvorbereitung und sind bereits im Kurspreis integriert.

Denken Sie auch daran, Weiterbildung ist steuerlich meist absetzbar.
Und es gibt ein Förder-Programm (AFBG) des Bundes. Sie erhalten bei Erfüllen der Voraussetzungen folgende Konditionen: 40 % Zuschuss und 60 % Darlehen. Bei bestandener IHK-Prüfung werden 40 % des Darlehensbetrages erlassen.


Prüfungsvoraussetzungen

(1)

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

  3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

  4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

  5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

nachweist.

(2)

Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.

(3)

Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.



Inhalt

Handlungsbereiche

  1. Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  2. Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  3. Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  4. Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  5. Führen und Entwickeln von Personal
  6. Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Die Teilnehmer und Dozenten dieses Lehrgangs bilden ergänzend zum Präsenzunterricht eine virtuelle Lerngruppe (Community). Sie haben dazu während des gesamten Lehrgangs Zugang zur IHK.Online-Akademie im Internet. Dort tauschen sie per E-Mail, Forum oder Dokumentenordner Nachrichten, Dokumente und andere den Lehrgang betreffende Informationen aus. Die Nutzung der IHK.Online-Akademie ist an jedem PC mit Internetzugang möglich und für Lehrgangsteilnehmer unentgeltlich. Das Drucken von Dokumenten durch den Teilnehmer kann erforderlich sein.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 23.10.2018 - 21.03.2020
    Okt
    23
    23.10.2018 - 21.03.2020
    Informationen zum Termin:
    In der ersten Kurswoche finden die Seminare Dienstag, Donnerstag und Samstag statt.
    Unterricht Montag und Donnerstag 17:00 - 20:15 Uhr.
    In der Regel an einem Samstag im Monat von 08.00 - 15:00 Uhr Unterricht.

    Hinweise: Im Ausnahmefall kann der Unterricht an anderen Wochentagen sowie an weiteren Samstagen stattfinden.
    Während der derzeit gültigen Sommerferien in Sachsen findet weitestgehend keine Ausbildung statt.
    Vor den Prüfungen ist ein Crashkurs im Tagesbereich vorgesehen.
    Industrie- und Handelskammer Chemnitz
    Regionalkammer Zwickau
    Äußere Schneeberger Straße 34
    08056 Zwickau
    Telefon: +49 375 814-0
    Status:
    Freie Plätze sind vorhanden
    2.990,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.
    Staffelpreis in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl:
    ab 12 Teilnehmer: 2.950,00 €
    bei 11 Teilnehmern: 3.150,00 €
    bei 10 Teilnehmern: 3.450,00 €
    bei 9 Teilnehmern: 3.800,00 €