Russlandgeschäfte im Fokus

Veranstaltung im Rahmen der Sächsischen Außenwirtschaftswoche

Veranstaltungsdetails

Im Rahmen der Sächsischen Außenwirtschaftswoche findet die Tradition des alljährlichen Russlandtages in der IHK in Chemnitz ihre Fortführung mit einem neuen Veranstaltungsformat. In thematischen Workshops erhalten Sie Informationen und Hilfe für das derzeitige Russland-Geschäft zu den Themen:


- Maschinenbau und Digitalisierung der Industrie (Referenten: Edda Wolf, Germany Trade & Invest sowie Dr. Manfred Liebl, 
  Beauftragter der Wirtschaftsförderung Sachsen für die sächsische Wirtschaft in Russland)

     - Zertifizierung und Produktzulassung in der Eurasischen Wirtschaftsunion (Referentin: Helena Knöll, SGS Germany GmbH)
- Vom Export nach Russland zur Produktion vor Ort – Ein Leitfaden für Unternehmen (Referent: Falk Tischendorf, Beiten Burkhardt)
- Fallstricke und Fehlerquellen im Russlandgeschäft (Referent: Hans Joachim Nothelfer, NJP Rechtsanwälte)


Als Gäste erwarten wir eine Wirtschafts- und Politikdelegation der Autonomen Republik Tschuwaschien unter Leitung des Wirtschaftsministers Vladimir Aleksandrovich Avrelkin. Die Unternehmensvertreter stehen Ihnen ganztägig für Gespräche zur Verfügung und werden ihre Region zudem im einführenden Plenarteil der Veranstaltung vorstellen.(Teilnehmer der Delegation mit Stand 22.03.2018 siehe Anlage rechts)