Ausbildung der Ausbilder

Veranstaltungsdetails

Zielgruppe und Besonderheiten

Empfohlen wird der Lehrgang für Interessenten, die im Sinne des § 30 BBiG fachlich geeignet sind, als Ausbilder zu fungieren oder berufs- und arbeitspädagogische Fähigkeiten anderweitig nachweisen müssen. Außerdem sind Interessenten angesprochen, die den Ausbildernachweis als Zulassungsvoraussetzung für eine Fortbildungsprüfung zu erbringen haben (z.B. Fachwirte und Industriemeister).


Kurzbeschreibung

Nach § 28ff des Berufsbildungsgesetzes werden an die Eignung der Ausbilder besondere persönliche und fachliche Anforderungen gestellt. Die weiterhin erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) vermittelt dieser Lehrgang. Grundlage dafür ist der neue Rahmenplan. Am Ende des Lehrganges können die Teilnehmer die gesetzlich erforderliche Ausbildereignungsprüfung ablegen.


Prüfungsvoraussetzungen

alle Interessenten

Inhalt

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten