Informationen zu Querschnittsfragen der Berufsbildung

Sie benötigen Informationen zur Berufsbildung, wie z. B.:
  • Wie kann ich die Ausbildung kostengünstiger gestalten?
  • Mindestlohn in der Berufsausbildung?
  • Welche Kooperationspartner kommen für mich in Frage?
  • Wie kann ich die berufliche Erstausbildung in meinem Unternehmen attraktiver machen?
  • Welche Rechte und Pflichte ergeben sich für den Ausbildenden und den Auszubildenden aus einem Berufsausbildungsvertrag?
  • Die Industrie- und Handelskammer ist für Unternehmen und Auszubildende während der gesamten Berufsausbildung der Ansprechpartner zu allen Fragen.
Wenden Sie sich an die Berater Berufliche Bildung der IHK! Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.
Zu Ausbilderarbeitskreisen und Informationen über neue Berufe erfolgen gesonderte Einladungen seitens der IHK.
Neben den Publikationen
  • Newsletterangebot der IHK
  •  in der Kammerzeitung "Wirtschaft in Südwestsachsen"
  • Merkblatt zum Jugendarbeitsschutzgesetz
  • in der Broschüre "Ausbildung und Beruf"
  • erhalten Sie durch die Berater Berufliche Bildung Informationen bei Betriebsbesuchen oder zu wöchentlichen Sprechtagen in den Regionalkammern. Bitte stimmen Sie die Termine ab!