Beruflichen Nachwuchs sichern - jetzt Veranstaltung für „Schau Rein“ im März 2019 planen!

„SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen“

Die Aktion bietet Schülern Einblicke in die Berufswelt. Unternehmen können ihre Angebote jetzt veröffentlichen.
Unternehmen und Institutionen in Sachsen, die ihren zukünftigen Fachkräftenachwuchs kennenlernen möchten, haben im kommenden Frühjahr wieder Gelegenheit dazu. Vom 11. bis 16. März 2019 starten sächsische Schüler ihre Mission in die unbekannte Berufswelt: Sie verlassen die Schulbank, reisen in ihre berufliche Zukunft, schauen sich Arbeitsabläufe in der Praxis an und sprechen mit Azubis und Ausbildern.
Unternehmen sind aufgerufen, jetzt ihre SCHAU-REIN!-Veranstaltung zu planen und ihr Angebote auf www.schau-rein-sachsen.de anzukündigen.
© bildungsmarktsachsen

Anmeldungen

Veranstaltungen, die bis zum 14. Dezember 2018 auf der Plattform eingetragen sind, werden zusätzlich im SCHAU-REIN!-Magazin publiziert. Die Publikation informiert über Berufsorientierung und wird im Januar 2019 direkt an alle Schülerinnen und Schüler in Sachsens Schulen ausgegeben.
Am 15. Januar 2019 wird die Plattform für die Anmeldungen aller Schüler freigeschaltet. Sie können bis Ende Februar 2019 ihre Veranstaltungen und eine kostenlose SCHAU-REIN!-Fahrkarte buchen.

Auszeichnung für herausragende SCHAU-REIN!-Veranstaltungen:

Unternehmen, die eine besonders gute SCHAU-REIN!-Veranstaltung ausrichten, werden mit einer Auszeichnung durch die drei Schirmherren Martin Dulig (Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Christian Piwarz (Sächsischer Staatsminister für Kultus) und Klaus-Peter Hansen (Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit) gewürdigt.
Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche SCHAU-REIN!-Veranstaltung finden Unternehmen im Downloadbereich für Unternehmen unter:
www.schau-rein-sachsen.de.

Zahlen und Fakten:

Mehr als 1.600 Unternehmen öffneten im März 2018 sachsenweit für insgesamt 4.500 Veranstaltungen ihre Tore. Über 12.600 Schüler buchten insgesamt knapp 24.400 Plätze. Damit hatte die Kampagne im Jahr 2018 ein neues Rekord-Ergebnis erreicht.

Infos und Unterstützung für Unternehmen
(Regionale Ansprechpartner beantworten Unternehmen und Institutionen sehr gern Fragen):

* Stadt Chemnitz
BWC Bildungs-Werkstatt Chemnitz gGmbH
Tel.: (0371) 56 36 1268 · Mail: j.miethe@bildungs-werkstatt.de

* Erzgebirgskreis
Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Tel.: (03733) 1 45 119 · Mail: hillig@wfe-erzgebirge.de

* Landkreis Mittelsachsen
Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung
Tel.: (03731) 79 91 482 · Mail: jens.spreer@landkreis-mittelsachsen.de

* Vogtlandkreis
Amt für Wirtschaftsförderung
Tel.: (03741) 300 10 79 · Mail: zobel.daniela@vogtlandkreis.de

* Landkreis Zwickau
Amt für Kreisentwicklung, Bauaufsicht und Denkmalschutz SG Kreisentwicklung,
Wirtschaftsförderung, Tourismus
Tel.: (0375) 44 02 25 118 Mail: berufsorientierung@landkreis-zwickau.de

Pressekontakt, Informationen, Bildmaterial:
Ansprechpartnervermittlung Sandstein Kommunikation GmbH, Antje Stork, 0351-44078-38, stork@sandstein.de