Studienabbrecher – Fachkräfte im zweiten Anlauf

Sie stecken mit Ihrem Studium im Stau, und ein Abschluss ist nicht in Sicht?
Falsche Fächerwahl. Fehlendes Geld. Der Wunsch nach mehr Praxis. Es gibt viele Gründe, ein Studium abzubrechen.
Grübeln Sie nicht über das vermeintliche Scheitern, sondern ergreifen die Chance, einen neuen Weg einzuschlagen. Bauen Sie auf Ihr bisher erworbenes Wissen auf. Wie wär`s mit einem praxisorientierten anerkannten Berufsabschluss in einem zukunftsorientierten Berufsbereich?
Ihre Voraussetzungen sind gut. Sie besitzen die (Fach)-Hochschulreife und haben im Studium weitere Kenntnisse erworben, die keineswegs verloren sind. Sie verfügen über erste praktische Erfahrungen und sind es gewohnt, selbstständig zu arbeiten. Damit bietet dieser Wechsel sehr gute Perspektiven sowohl für die Studierenden als auch für die Unternehmen. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Verkürzung der normalen beruflichen Ausbildungszeit zu prüfen.

Die Industrie- und Handelskammer Chemnitz (IHK) unterstützt und informiert bei dieser Entscheidung. Es steht eine große Auswahl an Berufen zur Verfügung. Die IHK bietet Ihnen mit der IHK-Lehrstellenbörse Hilfe bei der Auswahl an. Hier finden Sie Lehrstellengebote, die gewünschten Anforderungen der Unternehmen und Informationen zum Beruf. Bitte setzen Sie sich mit den Beratern Berufliche Bildung der IHK in Verbindung. Sie informieren Sie gern zu möglichen dualen Berufen, über die Ausbildungsdauer und allem Wissenswerten in der dualen Berufsausbildung. Auch nach der Kontaktaufnahme und einem erfolgreichen Beginn der Ausbildung, betreut die IHK Sie während ihrer gesamten Ausbildungszeit. Schon nach kurzer Zeit stehen Sie vor dem Schritt mitten ins Berufsleben und sehen den neuen Weg zum beruflichen Erfolg vor sich. Nutzen Sie diese Chance!