Anmeldeverfahren zur Prüfung KIA-Modell/ Duales Studium

Anmeldeverfahren zur Prüfung nach § 40 Abs. 3 BBiG im KIA-Modell bei gestreckter Abschlussprüfung in den M+E-Berufen
Es sind folgende Zulassungskriterien und Termine zu beachten:
Teil 1:
  • Nachweis der bestandenen Abiturprüfung
  • Tätigkeitsnachweise (von der geforderten vorherigen berufsfeldbezogenen praktischen Tätigkeit von mindestens 4 Wochen oder einer Berufsgrundbildung) bzw. Berufsabschlüsse einschließlich Zeugnis
  • bestätigter detaillierter Nachweis der Unternehmen über die Vermittlung der in der Ausbildungsordnung ausgewiesenen Ausbildungsinhalte (anhand sachlich-zeitlicher Gliederung)
  • Vorlage einer Einschätzung (Zeugnis) über die erfolgreiche Ausbildung (Hochschule und Unternehmen) und Bestätigung von Lernfortschrittskontrollen
Prüfung nach etwa 1,5 Jahren KIA-Ausbildung zum Termin der Zwischenprüfung oder Abschlussprüfung Teil 1 im April Termin Unterlageneinreichung: 01. September des vorangegangenen Jahres
Teil 2:
  • bestätigter detaillierter Nachweis der Unternehmen über die Vermittlung der in der Ausbildungsordnung ausgewiesenen Ausbildungsinhalte (anhand sachlich-zeitliche Gliederung)
  • Vorlage einer Einschätzung des Unternehmens
  • Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme am Grundstudium KIA (Vorlage der Prüfungsergebnisse nach dem zweiten Teilsemester und des bestätigten Teilnahmenachweises).
Prüfung wie gehabt, zum Abschlussprüfungstermin Winter mit der schriftlichen Prüfung Anfang Dezember und der praktischen Prüfung im Januar /Februar des darauf folgenden Jahres.
Termin Unterlageneinreichung: 01. Juni des laufenden Jahres