BMWi-Förderinitiative „Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse“

Die digitale Transformation unserer Volkswirtschaft ist eine der zentralen Gestaltungsaufgaben der nächsten Jahre. Sie führt zu tiefgreifenden Veränderungen in den Produktions- und Arbeitsprozessen, der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen sowie deren Vermarktung über digitale Geschäftsmodelle. Wenn es gelingt, diese Entwicklung in erster Linie als Chance und weniger als Bedrohung wahrzunehmen kann Digitalisierung als Impuls zu Wachstum und Beschäftigung beitragen. Damit verbunden sind große Herausforderungen für die Wirtschaft, insbesondere für den Mittelstand, der sich diesen Herausforderungen stellen muss, will er heute und zukünftig wettbewerbsfähig bleiben. Multiplikatoren, wie Kammern, Verbände und Wirtschaftsförderer unterstützen die Unternehmen, ihren eigenen Weg in die digitale Zukunft zu bestreiten. Dies setzt ein breites Wissen zu Digitalisierungsthemen und die methodische Kompetenz voraus, Inhalte wie Internet der Dinge, Big Data, die Mensch-Technik-Interaktion und ganz allgemein das Thema Industrie 4.0, adäquat an die Unternehmen zu vermitteln.
Hier setzt die Arbeit der Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse an. 
Ihre Kernaufgabe besteht darin, regional und bundesweit Multiplikatoren zu ausgewählten Themen der Digitalisierung zu informieren und zu schulen. Thematisch befasst sich die Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse mit dem Prozess- und Ressourcenmanagement und vermittelt Kenntnisse in den Bereichen digitale Montage, IT-Sicherheit in der Produktion und vorausschauende Wartung durch Condition Monitoring. Hierfür bietet sie u.a. interaktive Planspiele (mit LEGO Serious Play), Workshops und Schulungen an, führt Webinare durch und erstellt Informationsmaterialen, wie beispielsweise Praxisbroschüren. Des Weiteren unterstützt sie Veranstaltungen von Multiplikatoren zum Thema Digitalisierung mit Vorträgen. 
Die Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Themen anderer Mittelstand 4.0-Agenturen sind unter anderem Handel im digitalen Zeitalter, innovative Technologien am Point of Sale, digitale Arbeitsprozesse, neue Lerntechnologien, digitale Kommunikation oder Cloud Services.