Neue Wege beim Ausbau der Gründungsinfrastruktur

Der Prozess der Existenzgründung in Deutschland soll vereinfacht werden.
Mit der Gründerplattform bieten die KfW, deren gesetzlicher Auftrag Gründungs- und Beratungsförderung beinhaltet, und das BMWi maßgeschneiderte Unterstützung für jeden Gründungsinteressierten.
Zudem soll eine enge Verbindung zu regionalen Akteuren geschaffen werden, was für die Gründung vor Ort eine wesentliche Rolle spielt. Potenzielle Gründerinnen und Gründer können ihre Vorhaben ab März 2018 mit Hilfe der Gründerplattform kostenlos entwickeln.
Über den Newsletter der Gründerplattform können sich Interessierte zu aktuellen Entwicklungen sowie zum Start der Plattform informieren.