Die Leistungsschau des Sächsischen Designs 2018

Die Bewerbungsphase für den Sächsischen Staatspreis für Design 2018 ist abgeschlossen. Teilnehmen konnten Einzelpersonen, Unternehmen, Organisationen und Institutionen mit ihrem innovativen Design aus Sachsen.
Insgesamt liegen 213 freigegebene und veröffentlichte Einreichungen von 144 Designern und Auftraggebern sowie von Nachwuchsdesignern vor.
Wirtschaftsminister Martin Dulig: „In diesem Jahr wurde der Fokus ausdrücklich auf regionales sächsisches Design gelegt. Die ausschließliche Zulassung sächsischen Designs zum Wettbewerb dient der Stärkung der sächsischen Designwirtschaft und der Förderung regionaler Wertschöpfungsketten. Wir freuen uns nun über ein sehr gutes Ergebnis, das die Stärke des sächsischen Designs unter Beweis stellt.“
Die 10-köpfige, hochkarätige Jury bereitet sich bereits intensiv auf die anstehende Jurysitzung vor. Nach der Jurysitzung wird die öffentliche Leistungsschau am 7. September 2018 im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau durch Wirtschaftsminister Martin Dulig eröffnet. Im Rahmen der Leistungsschau werden die Einreichungen aller Bewerber dem Publikum präsentiert und die Nominierungen zum Sächsischen Staatspreis für Design 2018 bekanntgegeben.
Zusätzlich wird der diesjährige Publikumspreis durch eine öffentliche Abstimmung im Zeitraum vom 7. bis 30. September ermittelt.
Alle Einreichungen sowie weitere Informationen zu Preisgeldern, Preisstatue der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH und weiteren Veranstaltungen finden Sie unter https://designpreis.sachsen.de/ .