Schülerprogramm Arduino@school

Im Rahmen der Gründerwoche Deutschland unterstützt die IHK Chemnitz die Startup-Szene. Für mehr Sichtbarkeit und zur Förderung des Nachwuchses organisiert die IHK mit der Fakultät Maschinenbau der TU Chemnitz einen Arduino-Workshop an einer Schule im Chemnitzer Umland. Als Zielgruppe werden Schüler der 8. und 9. Klasse eingeladen.
Am Vormittag des 22. November werden zwischen 7.30 und 13.00 Uhr in spielerischen Workshops die Berührungsängste vor Technik und Softwareprogrammierung abgebaut. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wird eine Firmenbesichtigung in einem artverwandten Unternehmen in der Gemeinde stattfinden. Die Verbindung vom „Bastelrechner“ Arduino zu industriellen Microcontrollern wird den Schülern aufgezeigt und knüpft eine Brücke zu interessanten Studien-/Berufs- oder Tätigkeitsfeldern in der Selbstständigkeit.