Startup-Szene

News
  • Next Economy Award sucht Deutschlands nachhaltigste Gründer (Nr. 4375470)
    Um den 5. Next Economy Award (NEA) und den neuen Sonderpreis Digitalisierung können sich ab sofort Startups bewerben, die auf Nachhaltigkeit und Green Economy setzen. Unternehmen und Organisationen, die in den letzten fünf Jahren in Deutschland gegründet wurden, können sich bis zum 24. Mai 2019 bewerben. Alle Bewerber haben zusätzlich die Chance, den neuen Sonderpreis Digitalisierung zu gewinnen. Die Teilnahme erfolgt online und ist kostenfrei.
  • ZammwerkBOX (Nr. 4358050)
    Das Zammwerk verdoppelt im April die nutzbare CoWorking-Fläche. Auf über 300 m² finden Freelancer, Angestellte und Remoteworker ausreichend Platz und alles, was professionelles Zusammenarbeiten ausmacht. Neben zusätzlichen Fixdesks wird es ein ganz neues Angebot geben.
  • Interview comcrypto GmbH (Nr. 4357122)
  • Textile Loipe schafft im ersten Anlauf Sprung aufs Treppchen (Nr. 4339952)
    Der ISPO Award gilt als richtungsweisende Auszeichnung für herausragende
    Sportprodukte. Grund genug für MR.SNOW, Hersteller Textiler Skipisten, sich Ende
    vergangenen Jahres an dem Wettbewerb zu beteiligen.
  • Plauener Startup NEUALP erfolgreich (Nr. 4294414)
    Das Plauener Startup NEUALP bringt mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform
    Kickstarter erfolgreich eine in Kooperation mit Bergsteigern entwickelte technische Funktionsjacke auf den Markt.
  • gesucht „Sachsens Startup des Jahres" (Nr. 4290706)
    Seit November werden im Wettbewerb „Sachsens Unternehmer des Jahres“ erneut Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern, Jahresumsatz > ½ Mio. Euro und einem Auszeichnungskriterium, wie herausragende Leistungen bei Schaffung und Erhaltung von Jobs, Lehrstellen, bei Innovationen, Engagement für die Region oder erfolgreiche Krisenbewältigung gesucht.
  • Ausgebuchtes Startup-Event mit Schweizer Startup-Experten (Nr. 4257748)
  • StartupGuide für Chemnitz veröffentlicht (Nr. 4257640)
    Pünktlich zur ChemnitzStartupWeek wurde vom Gründerberaternetz Chemnitz der StartupGuide „Stadt für Macher“ für die Region Chemnitz veröffentlicht.
  • Einladung zum Startup-Frühstück (Nr. 4245886)
    Startup-Frühstück mit METRO Programm Manager Sebastian Campos Groth
    13.11.2018 ab 9:30 Uhr im Q-Hub Chemnitz
  • Einladung zum Startup-Spaziergang (Nr. 4245880)
    Die Startup Week Chemnitz vom 12.-18. November zeigt den Gründergeist unserer Stadt und bringt Gründungsinteressierte mit erfolgreichen Unternehmern und Start-ups zusammen. Bei Workshops und Abendveranstaltungen lassen sich Gleichgesinnte und Mitstreiter in lockerer Atmosphäre kennenlernen.
  • #ChemnitzStartupWeek vom 12. – 18. November in Chemnitz (Nr. 4244670)
    Die Startup Week Chemnitz zeigt auch mit der zweiten Ausgabe den Gründergeist dieser Stadt und bringt Gründungsinteressierte mit erfolgreichen Entrepreneuren zusammen!
    Bei Workshops und Abendveranstaltungen lassen sich Gleichgesinnte und Mitstreiter in lockerer Atmosphäre kennenlernen.
  • LiGenium ist Gewinner im „TUClab-Wettbewerb 2018“ (Nr. 4236530)
    Chemnitzer Start-up überzeugte Jury mit ihrem Geschäftskonzept rund um den Einsatz von Holz in fördertechnischen Anlagen
  • Zu Gast bei der StartupWeek Chemnitz (Nr. 4224960)
    Anlässlich der bundesweiten Gründerwoche vom 12. bis 18. November werden in Chemnitz von zahlreichen Institutionen und Einrichtungen verschiedenste Veranstaltungen und Aktionen für Gründer und Startups organisiert.
  • Regionale Convention "C-Town 360" (Nr. 4182118)
    Am 18. September findet die jährliche C-Town 360 Convention in der Hartmannfabrik statt. Es werden Technologien, Insights und Megatrends vorgestellt und diskutiert.
  • FreiRaum Plauen – ein Habitat für Macher (Nr. 4154496)
    Homeoffice-Einzelkämpfer kennen die bedrückende Stille der selbstorganisierten Arbeit und Abgeschiedenheit vom kreativen Chaos eines Großraumbüros. Für gesellige und kontaktfreudigere Mitmenschen eignen sich Jelly oder CoWorkingSpaces.
  • Aufbau einer Community und Sichtbarkeit erzeugen (Nr. 4151252)
    Mit der Eröffnung des Q-Hubs wurde die Chemnitzer Startup-Szene am 01.August 2018 um eine farbenfrohe Location erweitert.
  • Träume groß und teile deine Vision (Nr. 4112732)
    Am längsten Tag des Jahres eröffnete in Chemnitz das Q-Hub, ein Coworkingspace für Unternehmensgründer und Startups unter der Federführung des Chemnitzer Unternehmers Frank Theeg (E-dox GmbH) und Juniorprofessor für Entrepreneurship der TU Chemnitz Mario Geißler.
  • Wenn Fasern Stahl überlegen sind (Nr. 4112726)
    Im Technologie Centrum Chemnitz finden Start-ups eine flexible, anpassungsfähige und moderne Basis. Gerade in der Anfangszeit ist dieses gründerfreundliche Mietkonzept ein wichtiger Anstoß für so manche Erfolgsgeschichte. Seit Mai 2018 profitiert auch das Gründungsvorhaben Trowis davon. Dr.-Ing. Thorsten Heinze und Peter Streubel stehen noch ganz am Anfang ihrer Firmengründung.
  • Lückenlose Maschinenüberwachung (Nr. 4077924)
    in.hub unterstützt Industrieunternehmen bei der Umsetzung von Industrie4.0-Maßnahmen
  • Die große Welt im Kleinen (Nr. 4067726)
    Manchmal ist die große Welt ganz nah: Mit Dr. Alexander von Ardenne war der Sohn eines der bekanntesten Erfinder des vergangenen Jahrhunderts ins Technologie Centrum Chemnitz gekommen – auf Einladung der scia Systems GmbH.
  • Holz als Allround-Talent (Nr. 4051952)
    Die LiGenium GmbH entwickelt Fördertechnik in Holzbauweise
  • Gründer treffen Investoren (Nr. 4043754)
    Netzwerke luden zum exklusiven Investorentag ins "Start up"
  • Grüne Startups gesucht! (Nr. 4038878)
    Gesucht werden Startups und junge Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste“, die nachhaltigere Wirtschaft mitgestalten wollen. ...
  • Chemnitzer Technologie-Startup für Sensorik in Maschinen (Nr. 4038796)
    Pünktlich zu Hannover Messer werden die social media Kanäle der Chemnitz in.hub GmbH scharf geschalten.
  • "Wir können mit der Dynamik von Gründungen gut umgehen" (Nr. 4034750)
    Interview mit Jens Weber, Geschäftsführer der Technologie Centrum Chemnitz GmbH, über Fördermöglichkeiten für Unternehmensgründer in der Stadt
  • CoWorkingSpace in der IHK Zwickau (Nr. 4019540)
    2018 fand der erste mobile Jelly des Zwickauer CoWorkingSpace in der IHK Zwickau statt. Fünf Akteure der engagierten Szene nutzten die Räumlichkeiten für eine Strategieplanung zur Weiterentwicklung des CoWorkingSpace in Zwickau.
  • Preisgekrönte Fasertechnologie aus Chemnitz (Nr. 4014846)
    inca-fiber, eines der jüngsten Start-ups der TU Chemnitz, wurde im In- und Ausland mehrfach ausgezeichnet
  • futureSax Mentoring-Netzwerk geht in die nächste Runde (Nr. 3979166)
    Nachdem im vergangen Dezember das futureSax Mentoring-Netzwerk in Chemnitz gegründet wurde, geht die interne Aufbauarbeit stetig weiter. Die Idee ist, Startups der Region durch ehrenamtliche Beratung von erfahrenen Unternehmern zu unterstützen.