Sächsischer Umweltpreis 2019

Noch bis 20.März 2019 sucht das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) nun wieder innovative, zukunftsorientierte und wirtschaftlich tragfähige Umweltprojekte bzw. herausragende Umweltschutzleistungen im Rahmen der Ausschreibung des mit insgesamt 50.000 Euro dotierten Preises.
Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft vergibt seit 1996 den Sächsischen Umweltpreis. Mit dem Umweltpreis sollen aller zwei Jahre herausragende Leistungen für den Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen sowie für den Naturschutz gewürdigt werden.
Bis zum 20. März 2019 können Bewerbungen in den vier Kategorien
  • Umweltfreundliche Unternehmensführung,
  • ­Umweltfreundliche Technologien und Produktionsverfahren,
  • ­Umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen,
  • ­Ehrenamtliches Engagement und Umweltbildung
eingereicht werden.
Die zugehörigen Teilnahmebedingungen wurden am 27. Dezember 2018 im Sächsischen Amtsblatt veröffentlicht.
Über die Vergabe des mit insgesamt 50.000 Euro dotierten Preises entscheidet das SMUL auf Vorschlag einer Jury aus Persönlichkeiten der sächsischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung. Die Preisverleihung nimmt der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft im Rahmen einer Festveranstaltung am 1. Juli 2019 vor. Die Gewinner erhalten neben der Geldprämie eine Urkunde und ein Logo zu Werbezwecken. Die Preisträger und eine Vorauswahl an Favoriten werden mit einem kurzen Filmporträt geehrt.
Weitere Informationen sowie alle Unterlagen finden Sie auf der Webseite der Umweltallianz Sachsen.