Außenwirtschaftsprogramme

Außenwirtschaftsförderung ist ein Teilbereich der Wirtschaftsförderung des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Einen vollständigen und aktuellen Überblick über Förderprogramme des Bundes und der Länder gibt die Förderdatenbank des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

I. Außenwirtschaftsförderung durch die Bundesrepublik Deutschland

Außenwirtschaftsförderung umfasst vielfältige Maßnahmen:
Der Bund bietet Exportförderung in Form von Finanzierungshilfen (KfW/ERP), Risikoübernahmen ("Hermesdeckung"), Förderung bei Messebeteiligungen, Exportseminaren im Ausland und Exportberatungen usw. an.
Die Bundesregierung fördert Exporte in bestimmte Zielländer in Form von Finanzierungshilfen (KfW/ERP), Risikoübernahmen ("Hermesdeckung"), Messebeteiligungen bei Gemeinschafts-/Einzelausstellungen, Exportseminaren im Ausland und Exportberatungen usw.
In Bezug auf Investitionen im Ausland sind Fördermöglichkeiten u. a. durch KfW- und BMZ-Programme, durch Kapitalanlagegarantien (PricewaterhouseCoopers), Beteiligungen (DEG) möglich.
Weitere Einzelheiten zu den Förderprogrammen und zur Antragstellung sind bei den folgenden Adressen zu erfragen:
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt/Main
Tel.: (069) 7431-0; Fax (069) 7431-2888
E-Mail: info@kfw.de
Internet: http://www.kfw.de/
Informationszentrum der KfW:
Servicenummer 01801-241124 zum Ortstarif, Fax 069/7431-9500
E-Mail: infocenter@kfw.de
Ausstellungs- und Messe-Ausschuss
der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA)
Littenstraße 9
10179 Berlin
Tel.: (030) 24000-0; Fax (030) 24000-330
E-Mail: info@auma.de
Internet: http://www.auma.de
Euler Hermes
Friedensalle 254
22763 Hamburg
Tel.: (040) 8834-0; Fax (040) 8834-7744
E-Mail: info.de@eulerhermes.com
Internet: http://www.eulerhermes.de
DEG Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft mbH
Belvederestraße 40
50933 Köln
Tel.: (0221) 4986-1432; Fax (0221) 4986-1290
E-Mail: deutschermarkt@deginvest.de
Internet: http://www.deginvest.de
PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

New-York-Ring 13
22297 Hamburg
Tel.: (040) 8834-9451, Fax: (040) 8834-9499
E-Mail: investitionsgarantien@de.pwc.com
Internet: http://www.pwc.com/de
Zudem gibt es einen gemeinsamen Internetauftritt der Außenwirtschaftsfördermaßnahmen des Bundes. Das
Infoportal www.agaportal.de informiert sowohl über Investitionsgarantien (PricewaterhouseCoopers) als
auch über Exportkreditgarantien (Euler Hermes Kreditversicherungs-AG).
Zum bundeseigenen Förderinstrumentarium gehören auch die Beratungs- und Informationsleistungen der Auslandshandelskammern (AHKn), der deutschen diplomatischen Vertretungen im Ausland und der Germany Trade and Invest GmbH (GTaI).
GTaI Germany Trade and Invest GmbH
Hauptsitz: (Investieren)
Friedrichstraße 60
10117 Berlin
Tel. 030/ 200 099-0
Fax: 030/ 200 099-111
Nebensitz: (Außenwirtschaft)
Villemombler Str. 76
53123 Bonn
Tel. 0228/ 24993-0
Fax 0228/ 24993-212
E-Mail: info@gtai.de
Internet: http://www.gtai.de

II. Außenwirtschaftsförderung des Freistaates Sachsen

Die Förderprogramme des Freistaat Sachsen werden in der Broschüre "Außenwirtschaftsförderung für Unternehmen mit Sitz im Freistaat Sachsen" publiziert.
Sächsische Aufbaubank
- Förderbank -

Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel.: 0351/4910-4910, Fax: 0351/4910-4000
E-Mail: servicecenter@sab.sachsen.de
Internet: http://www.sab.sachsen.de
Regierungspräsidium Chemnitz
Abteilung Wirtschaft und Arbeit
Altchemnitzer Straße 41, 09120 Chemnitz
Tel.: 0371/532-0, Fax: 0371/532-1929
E-Mail: post@rpc.sachsen.de
Internet: http://www.rpc.sachsen.de
Auskünfte über Exporterstattungen -Exportfördermaßnahmen
im Rahmen der EG-Marktordnungen- erhalten Sie vom:
Hauptzollamt Erfurt
Zollamt Chemnitz
Bornaer Straße 205
09114 Chemnitz
Tel. (0371) 4580-500, Fax (0371) 4580-501
E-Mail: poststelle_zac@zac.bfinv.de
Internet: http://www.zoll.de

III. Außenwirtschaftsförderung durch internationale Organisationen

Ergänzend zu den deutschen Fördermaßnahmen gibt es eine breite Palette internationaler Förderprogramme und -institutionen: Europäische Union, UNO/Weltbank, Regionale Entwicklungsbanken.