AHK World Business Outlook im Herbst 2019 mit Sonderauswertung Afrika

Deutsche Unternehmen im Ausland erwarten für das Jahr 2020 keine Verbesserung der internationalen Konjunktur. Die Antworten von 3.700 Mitgliedsfirmen der deutschen AHKs, Delegationen und Repräsentanzen zeigen, dass die Geschäfte insbesondere aufgrund von Handelskonflikten noch schwieriger werden. Die Investitions- und Beschäftigungspläne der deutschen Unternehmen im Ausland werden demzufolge zusammengestrichen.
Die Umfrageergebnisse finden Sie auf der Internetseite vom Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK).      
Sonderauswertung Afrika:    
Bei allen Herausforderungen: Afrika ist für die deutsche Wirtschaft ein attraktiver Geschäftspartner. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Einschätzungen der vor Ort engagierten Unternehmen analysiert und benennt die Ansatzpunkte für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen.Der Umfrage zufolge rechnen 58 Prozent der bereits auf dem afrikanischen Kontinent aktiven Unternehmen für das kommende Jahr mit besseren Geschäften, nur 7 Prozent mit einer Verschlechterung. Der Saldo ist mit 51 Punkten im weltweiten Vergleich der Geschäftserwartungen deutscher Betriebe überdurchschnittlich.Einzelheiten zu den Umfrageergebnissen hat der DIHK auf der Internetseite veröffentlicht.