EU-Aktionsplan Mehrwertsteuer

Die Europäische Kommission hat im Rahmen ihres Mehrwertsteuer-Aktionsplanes eine Konsultation über das Funktionieren der Zusammenarbeit der Verwaltungsbehörden und die Betrugsbekämpfung auf den Gebiet der Mehrwertsteuer gestartet.
Ziel dieser Konsultation ist es, die:
  • Stellungnahmen von anderen Interessengruppen als den Steuerverwaltungen über ihre Erfahrungen mit der derzeitigen Regeln für die Zusammenarbeit der Verwaltungsbehörden und der Bekämpfung von grenzübergreifendem Betrug im Bereich der Mehrwertsteuer;
  • um neue Erkenntnisse für die laufende Überprüfung der Verordnung (EU) Nr. 904/2010;
  • Informationen über mögliche Verbesserungen, einschließlich der Online-Dienst für die Überprüfung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummern für grenzübergreifende Geschäfte innerhalb der EU: MIAS on-the-web.
  • Sammlung quantitativer Daten über die mögliche Zunahme oder Verringerung der Regulierungskosten/Leistungen (Verwaltungs- und/oder die Kosten für die Einhaltung der Vorschriften für Unternehmen (insbesondere KMU).
Eine Beteiligung ist bis zum 10. Mai 2017 möglich.