Onlineratgeber "Digitalisierung richtig anpacken"

Auch für kleine und mittlere Handelsunternehmen ist es zunehmend wichtig, digital gut aufgestellt zu sein. Als Grundstein für einen erfolgreichen Digitalisierungsprozess sollten Ressourcen und Maßnahmen zielgerichtet geplant werden – dafür müssen Unternehmen zunächst jedoch feststellen, wie gut sie in puncto Digitalisierung aktuell dastehen. Mit dem Onlineratgeber „Digitalisierung richtig anpacken“ hilft die Mittelstand 4.0-Agentur Handel kleinen und mittleren Handelsunternehmen, insbesondere aus dem B2B- und Produktionsverbindungshandel, ihren digitalen Reifegrad zu bestimmen.


Digitalisierung macht vor keiner Branche halt. Das merken verstärkt auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus dem Produktionsverbindungshandel – also jener Handelsstufe, die zwischen zwei Produktionsbetrieben angesiedelt ist. Digitalisierung ist meist mit der Motivation verbunden, die Effizienz zu steigern und zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei steht besonders im Vordergrund, die steigenden Kundenanforderungen bedienen zu können. Anbieter wie Amazon erhöhen die Erwartungshaltung von Kunden im Geschäftskundenbereich – auch Business-to-Business oder kurz B2B genannt – insbesondere in Bezug auf Schnelligkeit und Produktverfügbarkeit. Gegenüber den Erwartungen im Geschäft mit Endkonsumenten gibt es im B2B-Bereich zwar Unterschiede, allerdings wird das Internet als Beschaffungskanal auch für Geschäftskunden immer wichtiger.
Welche Stellschrauben sind zu drehen, um diesen Entwicklungen standhalten zu können und für das digitale Zeitalter gut aufgestellt zu sein?
Einstimmigkeit gibt es darüber, dass Digitalisierung Chefsache ist und kundenorientiert vorangebracht werden sollte. Es gibt viele Möglichkeiten, ein PVH-Unternehmen zu digitalisieren – jedoch keine universal gültige „Blaupause“. Unternehmen finden sich in unterschiedlichen Phasen der Digitalisierung wieder und stehen dabei individuellen Herausforderungen gegenüber. Wissen Sie, auf welcher Stufe der „Digitalisierungsleiter“ Sie derzeit stehen? Dieser Leitfaden soll als Wegweiser in Richtung Digitalisierung dienen und thematisiert die wichtigsten „Stellschrauben“ eines  Digitalisierungsvorhabens, welche idealerweise „festgezogen“ werden sollten.