1. Gewerbemietspiegel für Südwestsachsen veröffentlicht

Gewerbemietspiegel 2018 - Wir bitten um Unterstützung! Denn der Mietspiegel kann nur so gut sein wie die Rückmeldungen, die wir erhalten! Mehr erfahren
Die IHK Chemnitz veröffentlicht erstmals einen gewerblichen Mietspiegel für die kreisfreie Stadt Chemnitz sowie die Landkreise Mittelsachsen und Zwickau, den Erzgebirgs- und Vogtlandkreis. Für 20 Städte sind nun Orientierungswerte für Mietpreisverhandlungen verfügbar.

Warum ist ein Gewerbemietspiegel hilfreich?

Die Miete für Gewerberäume ist frei verhandelbar. Sie wird über Angebot und Nachfrage bestimmt. Trotz des Gestaltungs- und Verhandlungsfreiraums ist sie einer der größten Kostenblöcke bei vielen Unternehmen. Die Frage nach der angemessenen Miethöhe stellt sich deshalb immer wieder. Neben Mietinteressenten suchen u. a. Eigentümer, Berater, Makler, Projektentwickler, Gutachter und Richter Vergleichswerte als Grundlage für Beurteilungen und Entscheidungen.
Für den IHK-Bezirk Chemnitz liegen bislang nur wenige Informationen über Gewerbemieten vor. Bert Rothe, amtierender Geschäftsführer Handel/Dienstleistungen der IHK Chemnitz, schätzt neben der einzelfallbezogenen Unterstützung den Wert der Publikation so ein:
„Mit Blick auf die Vielzahl der Nachfragen und die Bedeutung der Informationen für Investoren und Entscheidungsträger, ist ein solcher Mietspiegel ein wichtiger Baustein für eine größere Markttransparenz.“

Welche Basis liegt dem Mietspiegel zugrunde?

Grundlage für den Gewerbemietspiegel sind belastbare Angaben wie Vertragsabschlüsse regionaler Marktteilnehmer aus den Jahren 2014 und 2015. Damit wird dem Ziel Rechnung getragen, den Mietpreis ohne Beeinflussung durch Wunschmieten abzubilden.
Der Mietspiegel ist eine einfache Mietpreissammlung. Dadurch können alle vorliegenden Daten berücksichtigt und Orientierungswerte für eine größere Anzahl an Kommunen ausgewiesen werden. Der Umfang der Angaben variiert je Stadt.
Ergänzt werden die Mietpreisangaben u. a. durch standortbezogenes Zahlenmaterial.

Detailinformationen zum Mietspiegel

Art: einfacher Mietspiegel (Mietpreissammlung)

Umfang: 60 Seiten

Berücksichtigte Orte:
Annaberg-Buchholz, Aue, Bad Elster, Brand-Erbisdorf, Chemnitz, Crimmitschau, Elsterberg, Frankenberg, Freiberg, Hohenstein-Ernstthal, Lengenfeld/V., Limbach-Oberfrohna, Lößnitz, Mittweida, Oelsnitz/E., Oelsnitz/V., Plauen, Reichenbach/V., Schwarzenberg, Zwickau

Ausgewiesene Daten:
Bevölkerung, Gewerbesteuerhebesatz, Grundsteuerhebesatz B, Kaufkraft, einzelhandels­relevante Kaufkraft, Zentralität, Mietpreisspannen (soweit Angaben vorliegen), zugrunde­liegende Mieteinheiten

Zusatzinformationen:
Laden-Check, Büro-/Praxis-Check, Häufig gestellte Fragen zu Gewerberaummieten

Kosten: 20 Euro (einschl. Versand)

Bezug: Druckexemplar – Bestellung über folgendes Formular
Für das Engagement bei der Erhebung und Bewertung der Mietpreisspannen dankt die IHK Chemnitz den Mitgliedern des IHK-Arbeitskreises Immobilienwirtschaft.