PM 116 | 22.11.2019

Digital durchstarten mit Social-Media Marketing

Immer mehr Unternehmen entdecken die Möglichkeiten in sozialen Netzwerken über ihre Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Mittlerweile stellt sich weniger die Frage „Social-Media-Marketing: ja oder nein?“, sondern vielmehr „Welcher Kanal eignet sich für welche Zielgruppe und für welches Produkt?“.
Vor allem Existenzgründer und Unternehmen mit wechselndem Angebot können durch Posts in den sozialen Netzwerken bekannter werden und Kunden gewinnen. Informieren via Smart-Phone und Tablet funktioniert eben nicht nur im privaten Bereich, sondern mittlerweile auch in der Wirtschaft. Unternehmensprofile auf facebook oder Xing geben Einblick in die Unternehmensaktivitäten und ermöglichen - anders als durch eine Website - die direkte Kommunikation mit Kunden und potentiellen Bewerbern.
Wie können Existenzgründer und Unternehmen durch soziale Netzwerke bekannter werden? Wie funktioniert Kundengewinnung und Kundenbindung durch facebook und Co? Interessierte können sich am 3. Dezember, ab 15.00 Uhr im OpenSpace der DMK E-Business GmbH bei der Facebook Brancheninitiative informieren, wie kleine mittelständische Unternehmen erfolgreich online wachsen können.
Die Veranstaltung wird von der IHK Chemnitz unterstützt, um Unternehmen fit im Umgang mit facebook und Co. zu machen. Ebenso stellt die IHK Chemnitz auf ihrer Website Checklisten für Unternehmen zur Verfügung, wie Unternehmerprofile online erstellt werden können und welche Kanäle sich für welche Zielgruppe eignen.
Mit dem „E-Business“ gibt es in Sachsen ein Förderprogramm, welches kleine Unternehmen mit einem 50% Zuschuss unterstützt, digitale Informations- und Kommunikationstechnologien einzuführen.
IHK-Ansprechpartnerin im Fachbereich:
Dr. Cindy Krause,
Tel. 03731 79865-5600