PM 02 | 04.01.2018

IHK Chemnitz koordiniert Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS)

AWIS ist das zentrale außenwirtschaftliche Koordinierungsgremium in Sachsen. Hier werden die außenwirtschaftlichen Aktivitäten der Staatsregierung, der Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammern sowie von Wirtschaftsverbänden gebündelt. Mit ihren jeweiligen Kompetenzen und Angeboten unterstützen die in AWIS zusammengeschlossenen Partner die überwiegend kleinen und mittleren Unternehmen in Sachsen auf ihrem Weg ins Ausland. Um die Bedeutung der Außenwirtschaft und der Internationalisierung für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen darzustellen und für das internationale Geschäft zu werben, richten die AWIS-Partner einmal im Jahr die Sächsische Außenwirtschaftswoche aus – in diesem Jahr vom 9.-13. April.
Ein Partner führt jeweils als »Koordinator« die Geschäfte von AWIS. Für 2018 bis 2019 hat die IHK Chemnitz diese Aufgabe übernommen.
In AWIS werden Schwerpunkte, Ziele und Maßnahmen der sächsischen Außenwirtschaftspolitik konzipiert, evaluiert und umgesetzt. So werden z. B. Unternehmer- und Delegationsreisen, Messen und Technologieforen und vergleichbare Projekte abgestimmt sowie aktuelle Themen und Problemfelder besprochen. Darüber hinaus bereiten Arbeitsgruppen, wie die Internationalisierungsoffensive IOSax, spezielle Themen vor.
Sächsische Unternehmen können sich ab sofort über die für 2018 geplanten Delegations- und Unternehmerreisen sowie über zahlreiche weitere Aktivitäten zur Erschließung internationaler Märkte informieren.
Von Angeboten in der Beratung, Markterkundungen, Geschäftsanbahnungen, Organisation von Messegemeinschaftsständen bis hin zu einem breiten Spektrum an Veranstaltungen und Projekten ist viel Interessantes dabei.
Alle Informationen sind online im Veranstaltungskalender einsehbar unter: http://www.aussenwirtschaft.sachsen.de
IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Barbara Hofmann, Tel. 0371 6900-1240 oder E-Mail: Barbara.Hofmann@chemnitz.ihk.de