PM 117 | 28.11.2019

Inklusionswoche von HWK und IHK Chemnitz

Ein Unternehmerfrühstück am 3. Dezember, von 9 bis 12 Uhr, in der Handwerkskammer Chemnitz zeigt Unternehmern Möglichkeiten auf, wie sie die Potenziale von Menschen mit Handicap erfolgreich im Unternehmen nutzen und Menschen mit Behinderung als wertvolle Fachkräfte gewinnen können. Experten stellen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten vor, zudem berichten Unternehmer von ihren Erfahrungen.
Begleitend ist ab dem 2. Dezember die Sonderausstellung „Behindern verhindern“ des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) in den Foyers der Handwerkskammer Chemnitz zu sehen. Über interaktive Elemente können Besucher mehr über konkrete Handicaps erfahren und die Auswirkungen von Behinderung am eigenen Körper erleben.
Die für die Öffentlichkeit frei zugängliche Ausstellung ist vom 2. bis zum 6. Dezember in der Handwerkskammer Chemnitz, Limbacher Straße 195, 09116 Chemnitz zu sehen.
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch, von 7.30 bis 16 Uhr, Donnerstag, von 7.30 bis 18 Uhr, Freitag, von 7.30 bis 14 Uhr.
In der Handwerkskammer Chemnitz sowie in der Industrie- und Handelskammer Chemnitz stehen Ihnen die Inklusionsberaterinnen Sandra Nikolai (HWK) und Ines Petzold (IHK) zur
Verfügung.
Angela Grüner, IHK Chemnitz
Telefon: 0371 6900 1110
E-Mail: angela.gruener@chemnitz.ihk.de
Robert Schimke, HWK Chemnitz
Telefon: 0371 5364-241
E-Mail: r.schimke@hwk-chemnitz.de