PM 20 | 26.02.2019

Umweltsymposium China und Sachsen in Chemnitz

Zum „2. Umweltsymposium China und Sachsen“ lädt die IHK Chemnitz interessierte Unternehmer am 6. März 2019, 9.30 – 16.00 Uhr, in die Wismut GmbH Chemnitz ein. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft, der Wirtschaftsförderung Sachsen, RKW Sachsen und der ZHONGDE METAL GROUP GmbH durchgeführt.
Chinas Aufstieg zur führenden Industrienation wird flankiert von den Bemühungen der Regierung, ein effizientes Umweltmanagement und modernste Technologien zu etablieren. Sächsische Unternehmen wiederum haben ein für China interessantes Know-how im Bereich der Altlastenbeseitigung vorzuweisen.
Das Symposium führt beide Seiten zusammen. Angekündigt haben sich Vertreter aus Unternehmen und Behörden der chinesischen Provinzen Guangdong, Jiangsu und Hong Kong. Sächsische Innovationen und Technologien zur Luft-, Wasser- und Bodensanierung sowie zu Wertstoff-Recycling und Müllentsorgung werden die Gäste bei Vorträgen und Unternehmensbesichtigungen kennenlernen.

IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Michael Stopp, Tel. 0375/814-2200