PM 35 | 08.05.2018

Forschen. Lernen. Ausprobieren.

Spannende Forscherideen und pädagogisches Rüstzeug erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Haus der kleinen Forscher“-Fortbildungen vom Netzwerk der IHK Chemnitz in den Regionen Chemnitz / Vogtland und Zwickau. Beim praktischen Forschen und Entdecken erfahren die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte, wie sie den Forschergeist der Kinder entwicklungsangemessen begleiten können.
Anmeldungen werden ab sofort von der IHK Chemnitz, Cindy Behr Netzwerkkoordinatorin, unter: Tel. 0371 6900-1455 oder E-Mail: cindy.behr@chemnitz.ihk.de entgegengenommen.
Die IHK Chemnitz engagiert sich seit mehreren Jahren für die frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in den Regionen Chemnitz / Vogtland und Zwickau. 1.470 pädagogische Fach- und Lehrkräfte nehmen bereits an dem regelmäßigen Fortbildungsangebot teil und legen so einen wichtigen Grundstein in der Bildungsbiographie der Kinder.

Jede Fortbildung des „Hauses der kleinen Forscher“ umfasst einen mathematischen, informatischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Schwerpunkt sowie eine pädagogische Vertiefung. Neben Themen wie „Forschen mit Wasser“, „Forschen mit Luft“, können Pädagoginnen und Pädagogen zukünftig auch Fortbildungen zum Thema „Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ oder „Informatik – mit und ohne Computer“ besuchen. Die Fortbildungen leisten einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Verankerung mathematischer, informatischer, naturwissenschaftlicher und technischer Bildung in Kitas, Horten und Grundschulen in den Regionen
Chemnitz / Vogtland und Zwickau.
Die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte erhalten für ihre Einrichtung beim Besuch der Fortbildungen zu jedem Thema kostenfreie pädagogische Materialien wie Themenbroschüren und Karten-Sets.

Weitere Informationen gibt es auch unter Link

IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Cindy Behr, Netzwerkkoordinatorin, Tel. 0371 6900-1455