PM 50 | 13.06.2018

Mehr als 20 afrikanische Botschaften in Chemnitz

Für die 5. Veranstaltung „Business trifft Afrika“ am 20. Juni haben sich Botschaftsvertreter von 24 afrikanischen Ländern angemeldet. In der IHK Chemnitz treffen sie an diesem Tag auf Unternehmer sowie Vertreter von Wirtschaftsverbänden, Universitäten und Hochschulen. Viele von den afrikanischen und deutschen Teilnehmern kennen die Veranstaltung aus den Vorjahren und freuen sich darauf, frühere Kontakte zu erneuern, neue zu knüpfen und Wege für ihre Geschäftsideen zu sondieren.
Die Teilnehmer können zwischen verschiedenen Workshops zu Branchenthemen wählen. Wie in den Vorjahren werden Erfahrungen deutscher Firmen zu erneuerbaren Energien und zum Thema Wasser eine große Rolle spielen. Dazu kommt erstmals ein Spezialworkshop zu Rohstoffen und Fragen rund um den Bergbau in Mosambik, in dem namhafte Experten referieren. Nicht zu vergessen die Vorstellung von Wachstumsbranchen in den für die deutsche Wirtschaft noch immer schwierig zu bearbeitenden Märkten in Subsahara-Afrika.
Gastrednerin von „Business trifft Afrika“ in diesem Jahr Frau Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Sie wird über die Umsetzung des Marshallplans mit Afrika berichten, den Bundesminister Müller im Vorjahr im Rahmen dieser Veranstaltung vorgestellt hatte. Darin geht es nicht nur um finanzielle Hilfe für den schwarzen Kontinent, sondern um gemeinsame Projekte, die sowohl die afrikanische als auch die deutsche Wirtschaft voran bringen können.
Höhepunkt werden neben den Reden, Podiumsdiskussionen und Workshops vor allem die direkten Gespräche mit den afrikanischen Gästen sein. Dafür ist viel Zeit eingeplant, in der Kontakte geknüpft, Visitenkarten ausgetauscht und Hände geschüttelt werden. Ein fertiges Geschäft nimmt dadurch keiner mit nach Hause, aber vielleicht eine Anregung, eine Idee, die - gut nachbereitet - zum Projekt werden kann. Die Organisatoren von Business trifft Afrika“, IHK Chemnitz und MdB Frank Heinrich, stehen gern dabei zur Seite.
Die angemeldeten Länder finden Sie unter www.chemnitz.ihk24.de/international.
IHK-Ansprechpartnerin im Fachbereich:
Barbara Hofmann, Tel.: 0371 6900-1240, E-Mail: barbara.hofmann@chemnitz.ihk.de