PM 54 | 04.07.2018

Stadt- und Kulturmarketing

Inspiriert durch die Bewerbung der Stadt Chemnitz zur „Europäischen Kulturhauptstadt 2025“ hat die IHK Chemnitz ihre Veranstaltungsreihe zum Stadtmarketing in diesem Jahr inhaltlich speziell auf die Verbindung von Stadt- und Kulturmarketing ausgerichtet.

Die vierte Auflage der Veranstaltungsreihe findet am Donnerstag, den 16. August 2018, von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr, in der IHK in Chemnitz statt. Sie steht unter dem Motto
„Stadt- und Kulturmarketing – der öffentliche Raum zwischen Rummel und Museum“. Die Fachveranstaltung richtet sich u. a. an Unternehmer, Gewerbevereine, Vertreter von
Kommunen und Tourismusorganisationen.

Ein Veranstaltungshighlight wird ein Vortrag von Prof. Dr. Oliver Scheytt sein. Er gilt als Vordenker der Kulturpolitik und des Kulturmanagements in Deutschland und zeichnete u. a. für die erfolgreiche Bewerbung „Essen für das Ruhrgebiet. Kulturhauptstadt Europas 2010“ verantwortlich. Selbstverständlich wird auch Ferenc Csák, Kulturamtsleiter und Verantwortlicher für das Chemnitzer Kulturhauptstadtprojekt, zu Wort kommen.

Praxisbeispiele aus der Kulturregion Oberlausitz, aus Annaberg-Buchholz und aus Freiberg untermauern, dass Stadt- und Kulturmarketing auch in kleineren Städten oder in Tourismusregionen erfolgreich praktiziert wird.

Details zur Veranstaltung finden Sie unter www.chemnitz.ihk24.de/stadtmarketing2018

Ansprechpartner im Fachbereich:
Herr Bert Rothe
Tel. 0371/6900-136
E-Mail bert.rothe@chemnitz.ihk.de