Prämiengutschein

Bildungsprämie für Erwerbstätige verbessert

Die laufende Förderphase des Bundesprogramms Bildungsprämie wurde bis 31.12.2020 verlängert. Erwerbstätige können wieder jährlich einen Prämiengutschein in Anspruch nehmen. Altersbegrenzungen sind entfallen. Gefördert werden 50% der Kosten von beruflichen Weiterbildungen bis zum Gesamtwert von max. 1.000 €. Pflichtfortbildungen sind dabei wieder eingeschlossen. Voraussetzung ist eine durchschnittliche wöchentliche Mindestarbeitszeit von 15 Stunden. Das zu versteuernde Einkommen darf max. 20.000 € bei Einzelveranlagung bzw. 40.000 € bei gemeinsamer Veranlagung betragen. Die Voraussetzungen werden in einem telefonischen oder persönlichen Vorgespräch geprüft. Dann wird ein persönlicher Gesprächstermin in einer Beratungsstelle vereinbart. Im Beratungsgespräch wird der Prämiengutschein ausgestellt.