IHK-Förderpreis 2017:

WECK + POLLER ausgezeichnet

"IHK-Förderpreisträger für die Region 2017" ist die WECK + POLLER Holding GmbH Zwickau. Zum Wirtschaftsball am 21.10.2017 im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Zwickau nahmen Geschäftsführer Lothar Günnel und René Meinel-Poller die Auszeichnung von IHK-Regionalkammerchef Torsten Spranger und Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig entgegen.

Geehrt wird die hervorragende Gesamtentwicklung des Unternehmens. Mit der 2007 erfolgten Fusion zur WECK + POLLER Holding GmbH wurde der Wandel zum Komplettanbieter für Logistikdienstleistungen eingeleitet. Das moderne, international tätige Unternehmen bildet ein einzigartiges Leistungsspektrum in den Bereichen Spedition, Logistik und Service ab. Der Wachstumsprozess ist verbunden mit einer umfangreichen Investitionstätigkeit, der Schaffung und Sicherung von aktuell 840 Arbeitsplätzen sowie kontinuierlicher Berufsausbildung. Der Jahresumsatz beträgt über 100 Millionen Euro. In den nächsten Jahren sind weitere Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe für den Landkreis geplant.

Das Unternehmen ist zudem verlässlicher Partner für gemeinnützige Projekte und Vereine. Auch für die mit dem Förderpreis verbundene Zuwendung der IHK Regionalkammer Zwickau gibt es bereits eine Verwendung. WECK + Poller wird den Betrag von 750,00 Euro auf 3.000 Euro aufstocken und der Martin-von-Römer-Schule, Schule für geistig behinderte Menschen in Zwickau zur Verfügung stellen.

Der IHK-Förderpreis wird seit 2013 einmal jährlich verliehen. Eine Auszeichnung haben bisher Nico Götze (Inhaber Knopffabrik Zwickau), Dr. Albrecht Mugler (Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender Mugler AG Oberlungwitz) sowie Gert Kehle (Geschäftsführer ILKAZELL Isoliertechnik Zwickau GmbH) erhalten.

Zwickau, 23.10.2017