PM 100 | 08.11.2017

Eine Woche voller Unternehmergeist!

Vom 13. bis 19. November 2017 dreht sich wieder alles um das Thema Selbstständigkeit. Im Rahmen der Gründerwoche Deutschland bieten Gründungsinitiativen, Städte und Gemeindeverwaltungen, Wirtschaftsförderer, Hochschulen, Industrie- und Handelskammern und viele andere Institutionen zahlreiche Veranstaltungen, Seminare, Planspiele und Wettbewerbe zu diesem Thema an. Die Aktionswoche ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Eine Woche lang können sich junge Unternehmer/-innen und Gründungsinteressierte im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden über Chancen und Möglichkeiten der Existenzgründung informieren, eigene Geschäftsideen entwickeln und ihr Netzwerk erweitern.
Die IHK Chemnitz, Regionalkammer Freiberg beginnt mit der Veranstaltung "Marketing und Vertrieb“ die diesjährige Gründerwoche Deutschland. Die Teilnehmer erwartet ein Rundumblick zu diesem wichtigen Thema. Am Dienstag, den 14. November 2017 folgt der Start der Workshopreihe für Gründer und Jungunternehmen in der Regionalkammer Zwickau. „Im Rahmen von zusätzlichen Sprechtagen und spezifischen Einzelberatungen wollen wir die Gründer auf dem Weg zu Ihrer Selbstständigkeit unterstützen“ so Franca Heß, Referatsleiterin Existenzgründung/ und -sicherung der IHK Chemnitz. „Darüber hinaus können sie Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und ihre Fragen an die jeweiligen Fachreferenten richten“ so Franca Heß weiter.
An allen Standorten der IHK Chemnitz erwartet Gründungsinteressierte und bestehende Unternehmen ein umfangreiches Beratungs- und Veranstaltungsangebot.
Detaillierte Informationen zu allen Aktivitäten sowie Ihre Anmeldemöglichkeit finden Sie im Internet unter folgendem Link.
IHK-Ansprechpartnerin im Fachbereich: Franca Heß, Tel. 0371 6900-1310 oder franca.hess@chemnitz.ihk.de