PM 114 | 07.12.2017

Positive Bilanz auf dem Ausbildungsmarkt

Wie bereits im Vorjahr startete das Ausbildungsjahr 2017 in Südwestsachsen wieder erfolgreich. Trotz ausreichend betrieblicher Ausbildungsangebote konnte leider auch in diesem Jahr nicht jedes Unternehmen einen neuen Auszubildenden finden.
Die IHK Chemnitz konnte zum 30. November 2017 – 3.623 betriebliche Ausbildungsverträge eintragen. Das sind 158 Verträge bzw. 5 % mehr gegenüber dem Vorjahr.
Die drei sächsischen IHKs erreichten insgesamt einen Zuwachs von 3 % bzw. 286 Verträgen. In der regionalen Lehrstellenbörse sind aktuell schon fast 2.000 Angebote für 2018 eingetragen. Eine frühzeitige Werbung für das neue Ausbildungsjahr ist für viele Unternehmen sehr wesentlich. Die regionalen Angebote, auch die der bundesweiten Lehrstellenbörse finden Sie unter www.karriere-rockt.de. Neu ist seit diesem Monat die Praktikumsbörse unter www.karriere-rockt.de. Außerdem finden die Jugendlichen Angebote zu Schüler- bzw. Schnupperpraktikas in der integrierten Praktikumsbörse.
Die anderen vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Berufsorientierung, wie zum Beispiel die Woche der offenen Unternehmen, werden durch viele Unternehmen mittlerweile erfolgreich genutzt.
Zum Jahresstart findet am 27. Januar 2018 wieder der gemeinsame Tag der Bildung der IHK, HWK und Agentur für Arbeit in Chemnitz statt. An diesem Tag erscheint auch der aktuelle Ausbildungsatlas 2018.