Inklusion

Entdecken Sie die Potenziale von Menschen mit Behinderungen als Fachkräfte für Ihr Unternehmen.
  • Arbeitsmarktprogramm 2018 (Nr. 3704772)
    Das Arbeitsmarktprogramm „Wir machen das! Menschen mit Behinderungen in Ausbildung und Beschäftigung“ wird von der Bundesagentur für Arbeit Sachsen durchgeführt. Anträge können bei den Agenturen für Arbeit vor Abschluss der jeweiligen Arbeits- oder Ausbildungsverträge gestellt werden.
  • Inklusionsberatung der IHK stützt Wirtschaft (Nr. 3954884)
    Sachsens Unternehmen werden bis zum Jahr 2030 den Prognosen zufolge ein Fünftel weniger Arbeitnehmer zur Verfügung stehen. Mit der Fortführung der Inklusionsberatung bis 2020 als kostenfreie Serviceleistung trägt die IHK Chemnitz diesem Erfordernis Rechnung. Unternehmen in ganz Südwestsachsen können eine individuelle, umfassende Beratung vor Ort nutzen.
  • Pflichten von Arbeitgebern gegenüber Behinderten (Nr. 3954912)
    Arbeitgeber, die über jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätze verfügen, haben auf wenigstens 5 Prozent der Arbeitsplätze Schwerbehinderte zu beschäftigen (§ 71 SGB IX). Es gilt eine Anzeigepflicht bis 31.März 2018.
  • Teilhabe statt Ausgrenzung – Bundesteilhabegesetz verabschiedet (Nr. 3620080)
    Der Deutsche Bundestag hatte das Bundesteilhabegesetz (BTHG) Anfang Dezember verabschiedet, am 16. Dezember folgte der Bundesrat. Ab 2017 gibt es wichtige Neuigkeiten für viele Menschen mit Behinderungen.
  • Forschungsprojekt „Work-by-Inclusion®“ will schlummerndes Arbeitskräftepotenzial heben (Nr. 3569938)
    Mit dem aktuellen Forschungsprojekt „Work-by-Inclusion®“ macht die Schmaus GmbH in Hartmannsdorf einen weiteren Schritt in Richtung vollständige Inklusion von gehörgeschädigten Arbeitnehmern.
  • Inklusion in der Praxis (Nr. 3734154)
    Beschäftigte und Auszubildende mit Behinderung sind Potenziale zur Fachkräftesicherung. Drei Unternehmensbeispiele unterschiedlichster Art zeigen gelebte Inklusion.
  • Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen (Nr. 3734546)
    Handreichung zu rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung
  • Inklusionsberatung (Nr. 1917558)
    Das Projekt Inklusionsberatung bietet Ihnen als UnternehmerIn eine individuelle und umfassende Beratung rund um das Thema Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.
  • Allianz zur Beschäftigungsförderung von Menschen mit Behinderung (Nr. 1917560)
    Die sächsische Allianz verfolgt das Ziel, die Chancen für Menschen mit Behinderungen auf eine nachhaltige Teilhabe am Arbeitsleben zu erhöhen.
  • support – Dienstleistungsnetzwerk für sächsische KMU (Nr. 1917556)
    support ist ein Dienstleistungsnetzwerk für sächsische KMU zur Beschäftigungsförderung von Menschen mit Behinderung