Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017

Verlässliche Eckpfeiler der Wirtschaftspolitik sind für die Unternehmen in Sachsen von zentraler Bedeutung, um sich regional, national und international im Wettbewerb zu behaupten.
Dem Rechnung tragend hat die IHK Chemnitz im Verbund mit den sächsischen Schwesterkammern die Erwartungen an die Abgeordneten des 19. Deutschen Bundestages als Wahlprüfsteine formuliert.
Grundlage hierfür sind die Antworten von 1.646 sächsischen Unternehmen, die sich im Rahmen der Konjunkturumfrage im Frühjahr 2017 zu den wirtschaftspolitischen Eckpunkten nach der Bundestagswahl geäußert haben.
Die wichtigsten Herausforderungen sind:
  • Energieversorgung nachhaltig und bezahlbar sicherstellen
  • Innovationen anregen – Digitalisierung der Wirtschaft unterstützen
  • Drohendem Fachkräftemangel durch Bildung und qualifizierte Zuwanderung gegensteuern
  • Die Flexibilität des Arbeitsmarktes sicherstellen, Sozialversicherung zukunftsfähig ausgestalten
  • Steuer- und Abgabenlast reduzieren – Bürokratie abbauen
  • Mobilität der Zukunft durch kluge Verkehrspolitik sicherstellen