Regionalpolitische Positionen 2019-2024 der IHK Chemnitz

Die IHK Chemnitz setzt mit den Regionalpolitischen Forderungen Impulse für eine positive Entwicklung der Kreise und Kommunen im Kammerbezirk Chemnitz. Ziel der Kommunikation mit den regionalen Entscheidungsträgern ist, die Region mit ihren unterschiedlichen Facetten nachhaltig zu stärken und neue Impulse für die regionale Entwicklung zu setzen.
Besonders der notwendige Bürokratieabbau in Behörden und Verwaltungen ist ein zentraler Ansatzpunkt, um die kleinteilige regionale Wirtschaft zu stärken. Eine gelebte Wirtschaftsfreundlichkeit, wettbewerbsfähige Steuerhebesätze und attraktive Rahmenbedingungen verstärken die Bindung zur Region und ermöglichen Gründungen, Erweiterungen und Neuansiedelungen von Unternehmen. Attraktive Lebensräume tragen ferner wesentlich zur Fachkräftesicherung bei.
Deckblatt einer Broschüre der IHK Chemnitz