Sächsischer Meilenstein 2019 - Bewerben Sie sich jetzt!

Der Generationswechsel in Unternehmen ist eine Herausforderung für Übergeber und Übernehmer: Die rechtlichen Rahmenbedingungen und die finanziellen Grundlagen müssen geklärt werden. Für beide beteiligten Parteien ist es wichtig, Vertrauen zueinander zu finden und Mut zu fassen, um ein Lebenswerk in neue Hände zu legen und sich der Herausforderung zu stellen, es weiterzuführen.
Seit 2011 zeichnet die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH zusammen mit der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH und unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr erfolgreich umgesetzte Übernahmekonzepte mit dem Sächsischen Meilenstein aus. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen aus Sachsen, die in den Jahren 2014 bis 2018 eine erfolgreiche Nachfolgeregelung umgesetzt haben, die sich durch umsichtige Planung und Durchführung auszeichnet.
Die Unternehmensnachfolge kann familienintern, unternehmensintern oder -extern erfolgt sein. Bedingung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Übernahme. Spätestens zum Ende des Jahres 2018 müssen zum einen die Geschäftsführung und zum anderen mind. 50 Prozent der Geschäftsanteile übergeben sein.
Die Gewinner werden durch ein zweistufiges Bewerbungsverfahren ermittelt. Die Auswahl erfolgt durch ein Gremium aus Vertretern der Kammern, Politik, Wissenschaft und Kreditwirtschaft. Das Preisgeld beträgt je Kategorie 3.000 Euro. Zusätzlich wird ein Sonderpreis verliehen, der mit 1.000 Euro dotiert ist.
Die IHK Chemnitz unterstützt Sie gern bei Ihrer Bewerbung bis zum 23. August 2019.